FFB

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Hintergrundinfos zu Englisch im Kindergarten

Hintergrundinfos zu Englisch im Kindergarten

An dieser Stelle findet Ihr verschiedene Artikel und Informationen rund ums Fremdsprachen lernen speziell im Kindergartenalter.

Sprachförderung im Kindergarten
Früh übt sich

Sprachförderung in Kindergärten ist heute gefordert wie nie zuvor: Gerade für Kinder mit Migrationshintergrund sind Sprachkenntnisse eine wichtige Voraussetzung, um später im deutschen Bildungssystem bestehen zu können.

Ein interessanter Artikel, der sich mit frühkindlichem Sprach- und Fremdsprachenerwerb – zum Teil auf wissenschaftlicher Ebene – auseinandersetzt. Weiter unter...

http://www.ard.de/zukunft/kinder-sind-zukunft/kinder-in-not/sprachfoerderung/-/id=520624/nid=520624/did=558150/qb8xe5/index.html

Mehrsprachigkeit
Ohne Englisch kommt man nicht weiter

Es gibt wenige, aber es gibt sie: zweisprachige Kitas und Kindergärten. Viele Eltern hoffen, dass ihre Kinder dort quasi nebenbei eine Fremdsprache lernen und später bessere Jobchancen haben. Eine Stichprobe aus Hamburg.

Bilingualer Kindergarten ja oder nein: Vor allem die Kommentare zu diesem Artikel sind sehr aufschlußreich. Weiter unter...

http://www.ard.de/zukunft/kinder-sind-zukunft/kinder-sind-gold-wert/mehrsprachigkeit/-/id=520620/nid=520620/did=531104/1nc7xqv/index.html

Fremdsprachen
Schon Säuglinge erkennen Grammatikregeln

Das menschliche Gehirn beginnt erstaunlich früh, Sprache zu verarbeiten - und es ist offenbar zweitrangig, welche Sprache es ist. Forscher spielten deutschen Säuglingen italienische Sätze vor - und die kleinen Probanden spürten darin Grammatikfehler auf.

Damit keine Missverständnisse entstehen: ich bin nicht der Meinung dass man 4-monatigen Babies bereits Fremdsprachenunterricht erteilen sollte. Den Artikel über die Fähigkeiten 4-monatiger Babies fand ich trotzdem sehr spannend, und er trägt sicherlich zum Verständnis bilingualer Erziehung bei. Weiter unter...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,752659,00.html

Bildungs-Standort D
Fremde Sprache, schwere Sprache

Das deutsche Bildungssystem ist veraltet und kann international nicht mithalten. So lautet die Diagnose des "Aktionsrates Bildung". In ihrem Gutachten orten sechs namhafte Forscher Defizite vom Kindergarten bis zur Hochschule - vor allem beim Sprachenlernen.

Hierbei handelt es sich um einen Artikel, den ich bei Spiegel online gefunden habe und sehr interessant fand. Es geht um eine Stellungnahme bzw. eine Diagnose des "Aktionsrates Bildung". Weiter unter...

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,539886,00.html

Professor Ernst Pöppel über das Fenster der Prägung

„Es gibt etwa hundert verschiedene Sprachlaute, die jedem Menschen prinzipiell zur Verfügung stehen. Wenn ich aber bis zur Pubertät nur meine Muttersprache gelernt habe, kann ich keine zweite Sprache mehr akzentfrei lernen, weil das Fenster der Prägung geschlossen ist. Wenn ich hingegen drei Sprachen lerne, habe ich eine breite Plattform für phonetische Kompetenz, [...]“

Ein sehr interessanten Artikel fand ich (eher meine Frau) in der "Brigitte". Professor Ernst Pöppel, 68, ist einer der bekanntesten deutschen Hirnforscher und er spricht das Thema der phonetischen Kompetenz an, und erläutert warum die ersten 10 Lebensjahre auch gerade beim Fremdsprachenerwerb so wichtig sind.

Download Artikel als PDF: Fenster der Prägung

Phonologische Bewusstheit

„Die Einschulung eines Kindes stellt in puncto Schriftspracherwerb nicht die „Stunde Null“ dar. Stattdessen knüpft das Erlernen des Lesens und Schreibens an Vorläuferfähigkeiten an, die bei den Kindern zum Beginn der ersten Klasse unterschiedlich ausgeprägt sind. Der phonologischen Informationsverarbeitung und speziell der phonologischen Bewusstheit kommt dabei besondere Bedeutung zu.“

Der Begriff "Phonologische Bewusstheit" wird den meisten vermutlich ein Fremdwort sein. Ganz vereinfacht gesagt handelt es sich um die Fähigkeit, Laute, Silben und Worte zu erkennen, eine Grundvoraussetzung um schreiben zu lernen. Das frühkindliche Stadium ist ideal dazu geeignet, die phonologische Bewusstheit zu fördern in Kombination mit einem spielerischen und spannenden Kennenlernen einer neuen Sprache.

Download Artikel als PDF: Phonologische Bewusstheit

Zweisprachigkeit trainiert das Gehör

Mehrsprachig aufzuwachsen schult anscheinend auch die Fähigkeit, Sprache von
Störgeräuschen zu unterscheiden. Bei einem entsprechenden Test hängten bilinguale
Jugendliche ihre einsprachig erzogenen Altersgenossen locker ab.

Dieser Artikel aus dem Spiegel bezieht sich zwar auf Bilingualität, im Prinzip gilt aber Ähnliches zweifellos auch bei einer weniger intensiven Bewschäftigung mit einer Fremdsprache.

Download Artikel als PDF: Zweisprachigkeit trainiert das Gehör

Übersicht über fremd- und mehrsprachige Tageseinrichtungen in Hamburg

Die Uni Hamburg gibt eine gute Übersicht über fremd- und mehrsprachige Tageseinrichtungen in Hamburg heraus. Die Übersicht ist übersichtlich gegliedert nach Sprachen und Stadtteilen. Weiter unter...

http://www.uni-hamburg.de/hazems/FremdsprachigeEinrichtungen.pdf

 

Did you know...?

To keep shtum, manchmal sieht man auch „keep stumm“, „keep shtoom“ oder „keep schtum“ about something leitet sich vom deutschen (jiddischen) Wort „stumm“ ab und bedeutet „sich über etwas ausschweigen“