FFB

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Gastschüler aufnehmen

Gastschüler aufnehmen

Unter bestimmten Voraussetzungen ist die Aufnahme eines Gastschülers eine gute Möglichkeit, seine oder die Fremdsprachenkenntnisse seines Kindes zu verbessern.

Einen Austauschschüler für 2 oder 4 Wochen, einige Monate oder sogar ein Jahr zu beherbergen birgt allerdings auch Möglichkeiten auf ganz anderen Ebenen. Da man seinen Austauschschüler intensiv kennenlernt, hat man die Möglichkeit einen anderen Kulturkreis hautnah zu erleben. Das kann kein Buch und kein Film ersetzen.

Um einen Gastschüler aufzunehmen sollte man neugierig sein und offen und interessiert an anderen Kulturkreisen. In der Regel sollte der Gastschüler ein eigenes Zimmer zur Verfügung gestellt bekommen, bei bestimmten Programmen ist ein gemeinsames Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Gastgeschwister ausreichend.

Die Aufnahme eines Gastschülern kann in mehrfacher Hinsicht bereichernd sein: oft entstehen langjährige Freundschaften, das Interesse am Heimatand des Gastschülers wird geweckt, Hemmschwellen gegenüber einer anderen Kultur werden abgebaut.

Der Aufenthalt eines Gastschülers in der eigenen Famile ist also nicht nur unter fremdsprachlichen Gesichtspunkten nachhaltig.

Erste gute Anlaufstelle, wenn man plant, einen Gastschüler aufzunehmen ist auf jeden Fall die Schule. Fast jede Schule hat Partnerschulen im Ausland.

 
234x60 Schule Frau

Did you know...?

"abseiling" hat sich als Germanismus im englischen Sprachgebrauch weitgehend durchgesetzt.

Es bezieht sich auf das Abseilen beim Bergsport.